Wavegarden Cove: Fun waves for smaller spaces

EN
ES
DE
FR

North America's first Wavegarden opens October 7, 2016

NLand Surf Park opens its doors on October 7, 2016 in Austin, Texas. It's centerpiece, a 14-acre Wavegarden lagoon filled with 100% rain water collected on the property, is set in a beautiful natural landscape only 10 minutes East of Austin's airport.

"As a surfer and an engineer, NLand has been a dream of mine for the past 20 years,” said Doug Coors, NLand's founder. “We had our share of challenges, but they are behind us and I look forward to sharing our waves with the world."

The lagoon features waves for surfers of all levels: from head high, open face waves with a 35-second ride tailor-made for performance surfing; challenging open face waves for passionate novices; to gentle white water waves for beginners and children.

The diverse range of waves available throughout the lagoon fulfills the requirements of NLand’s full spectrum of guests. And overcrowding is not an issue as the park can safely cater for 120 or more surfers at any one time, in the different skill-based surf zones.

“The launch of our second Wavegarden facility is a historical moment for our company,” explained Josema Odriozola, Wavegarden's CEO. “Together, we have scaled this project up to a level never before seen."

The long anticipated opening of NLand coincides with the one-year anniversary of Surf Snowdonia, which, since its opening has produced around 195.000 waves. The accumulated length of these waves equates to a distance of 30.000 km (18.600 miles), which is three quarters the circumference of the earth.

During the warm-up period, NLand will be open Tuesday to Sunday from 11 a.m. to 8 p.m, and on Mondays from 2 p.m. to 7 p.m. For bookings & more information, go to: http://www.nlandsurfpark.com

Big success at world's first Wavegarden surfing contest: Red Bull Unleashed, Surf Snowdonia

The Red Bull Unleashed 2015 was the first international surf contest to be held in a Wavegarden facility, taking place at Surf Snowdonia (Dolgarrog, Wales, U.K.) on September 18-19. The event brought together some of the best surfers in the world and, thanks to our technology, all competitors surfed the same number of identical waves, in an innovative man-on-man elimination format.

Unhindered by the different factors that affect wave quality in the ocean (wind, swell and tide), Surf Snowdonia’s lagoon offered ideal conditions for the pro-surfers to fully display their talents. Contest winner Hawaiian pro surfer Albee Layer, along with the other competitors, praised not only the mechanical perfection and quality of the waves, but also the close proximity of the 2,000 vibrant spectators that cheered every manoeuvre on every wave.

Surf Snowdonia is the first commercial installation using Wavegarden’s technology. It opened its doors on August 1, 2015 and is located in a lee of the beautiful Snowdonia mountains, next to the village of Dolgarrog, where a derelict aluminium factory has been transformed into one of the most innovative surfing facilities in the world.

The Wavegarden lagoon at Surf Snowdonia measures 300m x 120m and provides ocean-like waves tailored for surfers of all ability levels. Perfect waves ranging between 0.7m and 1.85m high, with a lengthy surfing experience of 16 seconds per wave, are consistently generated in a safe and natural environment.

For more information and bookings, please go to www.surfsnowdonia.co.uk

Surfen für alle - auch ohne Meeresbrandung

Für über 20 Millionen Menschen ist Surfen zu einer Metapher für einen gesunden und natürlichen Lebensstil geworden. Surfen gehört in vielen Ländern, Kulturen und Bevölkerungsschichten zu den 20 beliebtesten und am Schnellsten wachsenden Sportarten.

Der ‘stoke’, dieses einzigartige Gefühl beim Surfen, war bisher den wenigen Glücklichen vorbehalten, die in der Nähe der besten Surfstrände leben. Mit Wavegarden wird jetzt jedem -nahezu überall auf der Welt- dieser einmalige Sport zugänglich.

Anders als im offenen Meer, können hier unvorhersehbare - z.B. wetter- oder auch saisonbedingte - Faktoren ausgeschlossen werden. Diese Revolution im Surfsport macht es möglich, jeden Tag und zu jeder Jahreszeit perfekte Wellen zu genießen.

Wavegarden kann sowohl als Einzeleinrichtung, als auch als zentraler Bestandteil eines multifunktionalen Komplexes konzipiert werden. De facto werden Wellen schnell zum angesagten, neuen Publikumsmagnet unter den Freizeitparks und Ressorts.

Die Surf-Anlage ist die perfekte Attraktion und schafft einen ganz besonderen Anziehungspunkt, in dem sich alles ums Surfen und das unwiderstehliche Flair des Strandlebens dreht.

Derzeit befinden sich zwei Wavegarden Anlagen im Bau, die 2015 eröffnet werden und sechs Projekte befinden sich in Entwicklung. Auβerdem haben wir Vorverträge für 22 Projekte in allen fünf Kontinenten unterzeichnet und gegenwärtig werden viele neue Projekte diskutiert.

Revolutionäre Technologie

Wavegarden ist ein führendes Ingenieur-Unternehmen, spezialisiert auf die Entwicklung, Konstruktion, Montage und Inbetriebnahme von Wellengeneratoren und Lagunen, die sowohl zum Surfen, als auch für andere Wassersportarten ideale Voraussetzungen bieten.

Die bahnbrechende und revolutionäre Technologie der Surf-Anlage, ist das Ergebnis von zehn Jahren intensiver Innovations- und Entwicklungsarbeit erfahrener Ingenieure. Die Bereiche Strömungsdynamik, mechanische Systeme, Industrie- und Luftfahrttechnik dienten als wissenschaftliche Grundlage, damit erstklassige, authentische Wellen erzeugt werden können.

Die große Leidenschaft zum Surfsport hat unser qualifiziertes Ingenieurteam dazu geführt, eine sehr effiziente und zuverlässige Technologie der Wellengenerierung zu entwickeln. Voraussetzung für dieses erfolgreiche Entwicklungsergebnis, waren zahlreiche Modelle unterschiedlicher Größe, die Durchführung von Computer-Simulationen und nicht zuletzt aufwändige Tests in Realgröße.

Das patentierte Wavegarden System basiert auf einem hydrodynamischen Wavefoil und einem revolutionären Design der Wellenlagune. Der Wavefoil-Generator entspricht dem neuesten Stand der Technik und ist wesentlich zuverlässiger. Außerdem wird deutlich weniger Energie verbraucht, als bisher existierende oder sich noch in der Entwicklungsphase befindenden Technologien der Wellengenerierung.

Geschäftsperspektiven

Wellenfrequenz, Nutzubgskapazitäten, und die damit verbundenen Kosten ermöglichen erstmalig eine rentable Wellensport- Anlage.

  • Geschätzte EBITDA in einer kompletten Anlage über 1,5 Mio Euro
  • Geschätzte IRR ca. 20%, je nach Standort (in einer kompletten Anlage, ohne Grundstückskosten)

Warum eine Wavegarden-Anlage?

  • Surfen ist derzeit auf Küstenregionen beschränkt
  • Günstige Surfbedingungen treten im Laufe eines Jahres nur an 30-50% der Saison auf
  • Surfschulen können die wachsende Nachfrage nicht mehr abdecken
  • Rund 1 Million neue Surfer pro Jahr garantieren einen wachsenden Markt
  • Wavegarden bietet perfekte Wellen sowohl für Anfänger als auch für Könner
  • Anders als künstliche Wintersportanlagen kann Wavegarden die Realität übertreffen